fbpx

www.laktobase.at – Laktoseintoleranz in Österreich!

Laktobase ist eine Web-Plattform, auf der sich von Laktoseintoleranz Betroffene informieren und mit anderen austauschen können. Mit dem ersten Ziel, Missverständnisse auszuräumen, trägt die Seite das Grundwissen zur Unverträglichkeit von Laktose, also Milchzucker, zusammen. So wird z.B. erklärt, was eine Laktoseintoleranz, kurz LI, überhaupt ist und dass es sich weder um eine Erkrankung, noch um eine Allergie handelt, sondern dass die Unverträglichkeit lediglich aus einem Mangel oder Fehlen des Enzyms Laktose im Dünndarm und einer folglich nicht stattfindenden Spaltung des Milchzuckers in Glukose und Galaktose resultiert. Darüber hinaus werden Tipps gegeben, wie die LI zu erkennen, auszutesten und zu behandeln ist.

 

www.laktobase.at – Laktoseintoleranz in Österreich!

 

In der Kategorie „Laktosefrei leben“ finden sich weitere nützliche Rubriken. Besonders positiv auffallend und sicher nicht ohne Aufwand aktuell gehalten ist die „Gastrodatenbank“, in der Betroffene und Interessierte eine Reihe Hotels und Restaurants (aktuell lediglich in Österreich) finden, die laktosefreie Kost auf Anfrage anbieten. Ebenso hilfreich ist die „Medikamentendatenbank“, die eine Überprüfung des Laktosegehaltes in Medikamenten vereinfacht. In der „Produktdatenbank“ werden spezielle Produkte gelistet, die laktosefrei sind, dies verbunden mit dem Hinweis, wo man sie erhält. Unter dem Punkt „100% laktosefrei“ sind alle Getränke und Nahrungsmittel, Fette und Süßigkeiten aufgeführt, die garantiert keinen Milchzucker enthalten. Wer trotz Laktoseintoleranz nicht auf Milchprodukte verzichten möchte, erhält unter „Richtig einkaufen“ wertvolle Ratschläge  zum Lesen der Herstellerangaben.

 

Außerdem interessant sind die Hinweise, die zwischen all den Hauptinformationen gegeben werden. So z.B. die Beantwortung der Frage, wie die Laktose denn aus den Minus-L-Milchprodukten verschwindet: Zur Herstellung wird herkömmliche Kuhmilch verwendet, in deren Aufbereitung der eingangs genannte Vorgang der Spaltung des Milchzuckers vorweggenommen wird. Details und zu vielen weiteren Fakten und Möglichkeiten gibt’s auf der Webseite.

 

www.laktobase.at

 

 

Rechtliche Hinweise

Die Inhalte des Angebots wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Allerdings kann keine Gewähr für die Vollständigkeit oder Aktualität geleistet werden. Für externe Inhalte, auf die die 90.10. Seiten und ihre Unterseiten hinweisen oder verlinken, wird keine Verantwortung übernommen.

Bitte beachten Sie auch unsere Ausschlussklausel, den Rechtshinweis und den Haftungsausschluss, auf den wir aus rechtlichen Gründen auf jeder Seite hinweisen müssen, da unsere Seite weltweit gelesen wird und es in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Gesetze zur Verbreitung von Informationen gibt.