fbpx

www.duovet.ch – Tierarztpraxis DuoVet

Bei der Tierarztpraxis DuoVet geben Sie Ihren vierbeinigen Freund in kompetente Hände. Für jedes Tier, das ärztlicher Hilfe bedarf, steht einer von fünf Spezialisten mit Rat und Tat bereit. Ein engagiertes, mit Tieren seit jeher verbundenes Team von Pflegeassistentinnen ist bei allen terminlichen und organisatorischen Fragen für die Patienten und deren Zweibeiner da.

 

www.duovet.ch – Tierarztpraxis DuoVet

 

Eva Luchsinger und Kathrin Morgenthaler nehmen sich allen Kleintieren an. Ob Hund, Katze, Meerschwein oder Kaninchen, ob Impfung, Chirurgie oder Zahnbehandlungen – die engagierten Ärztinnen sorgen für das Wohl der kleinen Schützlinge. Ein wenig mehr Kraft und ganz andere Kenntnisse sind bei den Nutztieren vonnöten. Experten in diesem Fachbereich sind Oskar Luder, Christoph Luchsinger und Cornel Boog. In allen Belangen rund um Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen erhalten Sie fachkundige Beratung und Betreuung. Geht es hingegen ums Pferd, dürfen Sie jeden der fünf Ärzte ansprechen.

 

Als komplementärmedizinisch praktizierendes Zentrum für Tiergesundheit kombiniert die Tierarztpraxis das Wissen der Schulmedizin mit den Möglichkeiten alternativer Methoden, z.B. der Homöopathie.  Aufgrund vieler positiver Erfahrungen und dem Feedback von Tierbesitzern ist man im Team davon überzeugt, dass sich ein Heilungsprozess nicht allein auf Anregung von Pharmazeutika vollzieht, sondern dass sich noch bessere und anhaltende Ergebnisse erzielen lassen, wenn die Selbstheilungskräfte des Organismus angesprochen sind. So werden mit alternativen Methoden vor allem chronische Krankheiten sowie Verhaltensstörungen therapiert.

 

Auch in anderen Belangen, wo man mit den Praktiken der Schulmedizin oftmals an Grenzen stößt, werden im Sinne des Wohl des Tieres und ggf. seines Nutzens alternativmedizinische Methoden praktiziert. So planen Tierarzt Oskar Luder und 90.10. eine Reihe von Tests an Rindern, um herauszufinden, ob der Einfluss der Quantenenergie die Qualität der Kuhmilch zu verbessern vermag. Darüber hinaus besteht die Hoffnung, Kühen mit chronischen Euterentzündungen zu helfen, bei denen reguläre Medizin keine Besserung des Zustandes bringt. 90.10. berichtet über die Studie wie gewohnt ausführlich.

 

www.duovet.ch

 

 

Rechtliche Hinweise

Die Inhalte des Angebots wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Allerdings kann keine Gewähr für die Vollständigkeit oder Aktualität geleistet werden. Für externe Inhalte, auf die die 90.10. Seiten und ihre Unterseiten hinweisen oder verlinken, wird keine Verantwortung übernommen.

Bitte beachten Sie auch unsere Ausschlussklausel, den Rechtshinweis und den Haftungsausschluss, auf den wir aus rechtlichen Gründen auf jeder Seite hinweisen müssen, da unsere Seite weltweit gelesen wird und es in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Gesetze zur Verbreitung von Informationen gibt.